[Rezension] [NetGalley] Tim Erzberg – Hell-Go-Land

15:00 Lemas Bücherwelt 0 Kommentare

Vor ein paar Wochen bin ich auf NetGalley aufmerksam geworden, dort kann man Ebooks und Bücher vorab lesen und das bevor sie auf den Markt kommen. Eine genauere Beschreibung von NetGalley erfolgt demnächst als eigener Post.
HarperCollins Germany ~ Taschenbuch ~ 252 Seiten ~ € 13,99
@ HarperCollins


Es ist Zeit vergangen, als Anna Krüger (ehemals Helgoländerin) zurück auf die Insel kehrt. Denn sie hat den Posten als stellvertretende Leiterin der kleinen Polizeistation auf Helgoland bezogen. Doch mit ihrer Ankunft auf der Insel, gerät die sonst so ruhige Insel aus den Fugen. Anna erhält ominöse Post mit eindeutig menschlichen Körperteilen. Für die beiden Kollegen Paul und Marten ist so ein Fall die Premiere. Sonst haben sie nur damit zu tun, auf Helgoland regelmäßig ihre Runde zu laufen.
Schnell ist für das kleine Team klar, dass sich dieser Fall mit einem bereits abgeschlossenen Fall ähnelt, indem Anna und auch ihre Jugendliebe Leo eine wichtige Rolle gespielt haben. Doch durch den aufgezogenen Sturm werden nicht nur die Ermittlungen beinschränkt sondern auch der Fährverkehr. Somit ist die spärlich besetzte Polizeistation auf die ansäßigen Ärzte angewiesen, um wenigstens einen kleinen Schritt weiter zu kommen.
Doch niemand ahnt das der Täter aus den eigenen Reihen kommt…
Tim Erzberg erster Thriller hat es direkt in sich. In Hell-Go-Land kreiert er in düsterer und packender Asthmosphäre ein blutiges und gänsehautbringendes Szenario, dass einen so schnell nicht wieder loslässt. Mir hat besonders gut gefallen, dass er die Vergangenheit von Anna und die Ursachen für ihre Wiederkehr mit in die Ermittlungen geflossen sind. Auch hat der Killer seinen Raum um zu Wort zu kommen und das nicht nur durch seine grausame Post.
Ich hoffe bald Neues von ihm lesen zu können, denn mit „Hell-Go-Land“ beginnt eine neue Reihe um Hauptprotagonistin Anna Krüger. Von mir gibt es für dieses sensationelle Debüt volle 5 von 5 Büchereulen. „Hell-Go-Land“ ist ab heute im Buchhandel verfügbar. Also wer einen grausam-schönen Thriller lesen möchte, auf in die nächste Buchhandlung!


 Eine weitere Rezension zu Hell-Go-Land findet ihr hier und hier.

Neugierig geworden? Klick

0 Kommentare: